Ein Haus mit seidenweicher Geschichte und Gegenwart

Wer hätte es gewusst? Die Stadt Zürich war in den 1850er Jahren nach Lyon die zweitgrösste Seidenstoffproduzentin der Welt. Wenige Namen zeugen heute noch von dieser seidenen Vergangenheit. Das Hotel Seidenhof ist einer von ihnen. Erbaut 1902, wurde es jetzt, 120 Jahre später, von Grund auf erneuert. Zum stilvollen Ausbau der 78 Boutique-Zimmer gehören auch 78 WC mit Stil: Geberit AquaClean Sela Dusch-WCs.

Zwischen Art déco und Jugendstil

Sie standen einst auf dem Gebiet des heutigen Jelmoli-Kaufhauses an der Seidengasse als Büro, Lager und Wohnhäuser der Seidenherren: die Seidenhöfe. Gleich gegenüber, im Herzen der Stadt, erhebt sich an bester Lage das Hotel Seidenhof. Seit 1902 beherbergt es Gäste aus aller Welt. Seine Fassade lässt sich stilistisch zwischen Art déco und Jugendstil verorten – geprägt von «zwinglianischer Zurückhaltung», wie es Andrin Schweizer formuliert.

Der bekannte Innenarchitekt hatte den Auftrag von den Sorell Hotels erhalten, die 78 Zimmer komplett zu erneuern. Die Motive auf den Tapeten, die Grafik der Teppiche, Wiener Geflecht, Waschtische aus Marmor – sie alle erinnern mit einer gekonnten Mischung aus Zurückhaltung und Opulenz an die reiche Geschichte des Hauses. Die Schränke in den Zimmern stehen ebenso frei an der Wand wie die ovalen Wannen im Badezimmer. «Einbauschränke hätten hier nicht gepasst», sagt Andrin Schweizer. Harmonisches Highlight der Unterkunft: die schlichten, elegant nach unten verjüngten Geberit AquaClean Sela Dusch-WCs.

Matthias Ramer, General Manager im Sorell Hotel Seidenhof

Das Dusch-WC gehört zum Komfort dazu

Matthias Ramer ist als General Manager Gastgeber im Hotel Seidenhof. Er erklärt: «Wir beherbergen zu einem grossen Teil internationale Gäste, die einen hohen Standard gewohnt sind. Diese Gäste verwöhnen wir mit feinen Genüssen, mit Räumen voller Charakter und mit einem Plus an Komfort. Zu diesem Komfort gehört das Dusch-WC AquaClean Sela von Geberit selbstverständlich dazu.»

In jedem Badezimmer steht ein AquaClean Sela. Es überzeugt optisch ebenso wie durch seine Benutzerfreundlichkeit. Die patentierte WhirlSpray-Duschtechnologie reinigt besonders sanft und leise. Matthias Ramer sagt: «Wir entschieden uns für das AquaClean Sela, weil es für den Gast sehr einfach zu bedienen ist, das Design stimmt – und, ebenfalls wichtig: Dank der spülrandlosen Keramik und dem einfach abnehmbaren Deckel und Sitz kann unser Personal es sehr effizient reinigen.»

Geberit AquaClean Sela im Sorell Hotel Seidenhof Zürich

Nachts weist ein Orientierungslicht den Weg

Den Komfort vollendet das diskrete, energiesparende LED-Orientierungslicht des Dusch-WCs. Es weist dem Gast nachts den Weg – und lässt ihn danach leichter weiterschlafen, weil kein grelles Licht die Produktion des Schlafhormons Melatonin stoppt.

Im März 2022 wurde das Sorell Hotel Seidenhof nach zweijähriger Renovation wiedereröffnet. Die Entscheidung für Geberit erwies sich für Matthias Ramer als perfekt: «Geberit ist für uns die Nummer eins auf dem Gebiet der Dusch-WCs. Wir sind alle rundum glücklich mit der Wahl.»

Und so freuen sich die Gäste heute auf einen Aufenthalt, bei dem die seidenweich sanfte Reinigung auch Assoziationen an Zürichs Geschichte der Seidenindustrie weckt.