TRINKWASSERHYGIENE MIT GEBERITLEBEN SCHÜTZEN

Eine unterschätzte Gefahr

Legionellen im Trinkwasser unter dem Mikroskop

Wer Legionellen einatmet, kann sich infizieren. Das kann überall dort geschehen, wo belastete Wassertröpfchen in die Luftgelangen, also beispielsweise unter der Dusche oder an Wasserhähnen. Die Legionellose kann dann eine Lungenentzündung auslösen. Als Erkrankungsursache wird Legionellose allerdings häufig nicht erkannt. Deshalb ist die Dunkelziffer hoch und die Bedeutung der Krankheit wird vielfach unterschätzt. Neben den Legionellen bedrohen auch Pseudomonaden und andere Keime die Gesundheit, die sich unter ähnlichen Bedingungen vermehren wie Legionellen.

Woher kommen die Keime?

Dusche als möglicher Legionellen-Infektionsweg
  • Trinkwasser ist niemals vollkommen keimfrei
  • Die Konzentration an Keimen ist normalerweise unbedenklich
  • Die Gefahr entsteht, wenn die Keime sich vermehren:
    • bei stagnierendem Wasser und
    • bei Temperaturen zwischen 25 °C und 50 °C

Sichere Trinkwasserinstallation

Hygieneprobleme lassen sich zuverlässig vermeiden durch:

  • Eine richtige Planung, Ausführung und Inbetriebnahme
  • Einen bestimmungsgemässen Betrieb
  • Das Vermeiden von Stagnation
  • Das Vermeiden ungünstiger Temperaturen

Was Profis wissen müssen

Trinkwasserhygiene: Das müssen Profis wissen
Bitte Info-Punkt im Bild wählen

Hygienespülung Rapid

Geberit Hygienespülung Rapid

Geberit Hygienespülung Rapid – Schnelle Lösung für Hygieneprobleme im Trinkwassersystem

  • Kompakte Abmessungen
  • Netzunabhängiger Betrieb durch Batterie
  • Siphon leicht zu reinigen
  • Einfache, intuitive Einstellung der Spülintervalle

FilmTrinkwasserhygiene – Einführung

Normen und Gesetze

Die Gewährleistung der Trinkwasserqualität in der Hausinstallation ist Gegenstand verschiedener Gesetze, Verordnungen, Normen und Richtlinien. Werden diese Vorgaben wie z. B. die SVGW Richtlinie W3 befolgt, sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine hygienische Trinkwasserversorgung gegeben. Auch die Planer, Installateure sowie Betreiber bewegen sich dann rechtlich auf sicherem Boden.

SVGW-Konformitätszeichen für Wasser