Um Ihnen einen optimalen Service zu bieten, verwendet diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung .

Schliessen
Geberit Schweiz

Aus Keramag wird Geberit

Als führendes Unternehmen in der Europäischen Sanitärbranche sieht sich Geberit der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Sanitärprodukten, Herstellungsverfahren und Vertriebsmethoden verpflichtet. Seit bald 150 Jahren steht der Name Geberit für Innovation, Zuverlässigkeit, Funktionalität und zeitgemässen Komfort im Badezimmer.

Mit der Akquisition von Sanitec in 2015 und der damit verbundenen Übernahme einer Vielzahl von Keramikmarken hat Geberit das Geschäftsfeld um den Bereich der Badezimmerprodukte erweitert. Um Fachzielgruppen und Endkunden in Zukunft noch besser und effektiver beraten und bedienen zu können, wird nun ein weiterer wichtiger und folgerichtiger Schritt eingeleitet: ab 2. Quartal 2019 wird die Marke Keramag in die Marke Geberit integriert.

Wir entwickeln uns stetig weiter

Geberit verbindet damit die Kompetenzen als innovativer und verlässlicher Partner in der Sanitärtechnik «hinter der Wand» mit zeitlosem Design und raffinierter Funktionalität in der Badausstattung «vor der Wand». Die beiden Welten werden unter den Claims «Know-how Installed» und «Design Meets Function» zu integrierten Gesamtbadlösungen vereint, die Fachkunden und Endkunden gleichermassen inspirieren und begeistern.

Die Hauptvorteile

Entwicklung integrierter Gesamtbadlösungen mit optimal aufeinander abgestimmten Produkten.

Die Markenintegration verbessert die Kundenbetreuung durch eine Reduktion von Kommunikationsmitteln und -plattformen auf einige wenige, umfassende Informationsquellen. Dadurch wird der Zugang zu relevanten Informationen schneller und benutzerfreundlicher.

Die Markenintegration reduziert die Komplexität in Produktion, Logistik und Lagerhaltung. Die Zahl der zu verwaltenden Artikel wird verringert. Dadurch erhöht sich Flexibilität, Reaktionszeit, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit.

Häufig gestellte Fragen

Ab dem 2. Quartal 2019 wird die Marke Keramag in die Marke Geberit integriert. Die übrigen Keramikmarken Ifö, IDO, Porsgrund, Twyford, Kolo, und Colombo bleiben unter dem Dach der Geberit Gruppe bestehen, um spezifische Installationstechnologien, Produktbereiche, Marktsegmente oder Vertriebskanäle abzudecken.

Hier gibt es keine Änderungen. Ihre gewohnten Ansprechpartner bleiben unverändert.

Die bevorstehende Umstellung von Keramag auf Geberit wird keine unmittelbaren Auswirkungen auf das Produktportfolio haben.

Geberit gewährleistet den Austausch des betroffenen Produkts mit dem identischen Produkt (Design und Funktionalität) der Marke Geberit.

Die Produkte von Keramag werden weder ihre Funktion noch ihr Design ändern, sie werden stattdessen künftig unter der Marke Geberit geführt. Die heutigen Keramag-Artikelnummer behalten teilweise ihre Gültigkeit.

Die Kataloge sowie die gesamte Endkunden- und Fachzielgruppen-Kommunikation werden dem Corporate Design von Geberit angepasst.

Die Marke Keramag wird nahtlos durch Geberit ersetzt, allerdings mit einer dreimonatigen Übergangszeit. In dieser Übergangszeit können sowohl mit Keramag wie auch mit Geberit gekennzeichnete Produkte ausgeliefert werden, wobei wir dafür sorgen werden, dass je Bestellung oder Objekt keine gemischten Lieferungen entstehen.

  • Vor April 2019: Keramag Vertrieb wie bisher
  • April bis Juni 2019: Überganszeitraum
  • Ab Juli 2019: Ausschliesslich Vertrieb von Geberit Produkten