Abwasser auf leisen Sohlen

Geberit Silent-db20

Dreifach sicher gegen Schall
Geberit Silent-db20 erfüllt bestehende Schallschutzanforderungen spielend, denn die Schalldämmung ist bereits eingebaut. Bei der Herstellung kommt der mineralverstärkte Kunststoff PE zum Einsatz, der Rohre und Formstücke ein erhöhtes Gewicht verleiht und die Eigenschwingungen und damit den Schall wirksam reduziert. Schalldämmrippen in den Aufprallzonen verringern die Geräuschentwicklung weiter. Zusätzlich entkoppeln Systemrohrschellen zur Wandbefestigung das Abwassersystem akustisch von Wand und Decke und verhindern eine Übertragung vom Körperschall.

Lösungen für nahezu jeden Gebäudetyp
Abzweige in den typischen Fallleitungsdimensionen sind hydraulisch optimiert. Das macht eine höhere Belastung und teilweise sogar kleinere Dimensionen für die Fallleitung möglich. Rohre und Formstücke sind in Dimensionen von DN 56 bis DN 150 und damit für fast alle Gebäudetypen vom Einfamilien- bis zum Hochhaus verfügbar.

Wirtschaftliche und sichere Verbindungstechniken
Je nach Anwendung sind unterschiedliche Verbindungstechniken möglich. Geschraubte Spannverbinder lassen sich jederzeit lösen und korrigieren. Elektroschweissmuffen erzielen einfach und sicher eine vollständige Zugfestigkeit, etwa für zusätzliche Sicherheit bei der Verlegung in Beton oder bei engen Einbauverhältnissen. Spiegelschweissen gilt als traditionelle und sichere Verbindungstechnik vor Ort oder in der Vorfertigung. Getrennt und montiert wird ohne gefahrenträchtiges Flexen. Verarbeitungsreste können als Passstücke weiterverwendet oder problemlos entsorgt werden.

Rohrbelüftung BON-AIR™
Für Installationen, die eine herkömmliche Belüftung aus Platzgründen nicht erlauben, bietet Geberit zusätzlich das Belüftungsventil BON-AIR™ für Dimensionen bis DN 100 an.

Die Berechnung und Dimensionierung der Abwasserinstallation kann mit der Planungssoftware Geberit ProPlanner erfolgen.