Sichere Entwässerung, egal was kommt

Geberit Abwasserhydraulik

Entwässerungssysteme für höchste Anforderungen

Moderne Bauwerke stellen auch an die Entwässerung immer höhere Anforderungen. Besonders in Hochhäusern und in grossen öffentlichen Bauten oder Wirtschaftsgebäuden müssen grosse Mengen Wasser über weite Strecken sicher und zuverlässig abgeleitet werden. Damit eine sichere Entwässerung jederzeit auch bei Spitzenlasten gewährleistet ist, entwickelt Geberit hydraulisch optimierte, innovative Produkte und Lösungen, die den üblichen Anforderungen an sichere Ableitung, Brand- und Schallschutz sowie Ressourcenschonung gerecht werden.


Speziell für die hohen Anforderungen an die Entwässerung von Hochhäusern hat Geberit das System Geberit Sovent entwickelt. Durch ihre strömungsoptimierte Form ermöglichen die Geberit Sovent Anschlussstücke eine optimale Auslegung der Abwasserfallleitungen. Sie erhöhen die Kapazität der Fallleitungen um einen Faktor von bis zu 4 und machen zugleich den Einbau einer separaten Entlüftungsleitung überflüssig. Damit tragen sie dazu bei, eine sichere Entwässerung auch bei Spitzenbelastungen zu gewährleisten und die Installation wirtschaftlich durchzuführen.


Die Dachentwässerung Geberit Pluvia arbeitet im Unterschied zu konventionellen Installationen mit einem Unterdruck-Saugsystem. Die Dachwassereinläufe sind so gestaltet, dass sie den Eintritt von Luft verhindern. So füllen die Rohre sich rasch und erzeugen Unterdruck im Rohrleitungssystem durch eine geschlossene Wassersäule. Dadurch lässt sich bei halbiertem Rohrdurchmesser die doppelte Wassermenge abführen. Geberit Pluvia Dachwassereinläufe werden direkt unter dem Dach mit einer Sammelleitung ohne Gefälle zusammengeführt. So können grosse Dachflächen über eine einzige Fallleitung entwässert werden. Die Planung wird einfacher, und die Bauzeit reduziert sich.


Geberit Silent-db20 verfügt neben seiner hohen Schallabsorptionsfähigkeit auch über strömungsoptimierte Abzweige. Diese so genannten „swept-entry“-Abzweige können durch ihre spezielle Formgebung höher belastet werden als herkömmliche Formstücke. Durch ihren Einbau kann die Fallleitung mit über 60 % höheren Schmutzwasserwerten (DU) belastet werden.