Frische-Kick fürs Bad

Geberit Lösungen für Geruchsabsaugung

Geberit DuoFresh

1

Frische Luft für alle

Geruchsabsaugung

Unangenehme Gerüche in Bad und WC sind eine Belastung für die zwischenmenschlichen Beziehungen. Fast alle Menschen empfinden es so: Gerüche beeinflussen die Stimmung.

2

Am Ort des Geschehens

Leiser Lüfter

Ähnlich dem Funktionsprinzip einer Dunstabzugshaube in der Küche beseitigt Geberit DuoFresh Gerüche dort, wo sie entstehen: in der WC-Keramik. Ein leiser Lüfter saugt sie ab, bevor sie sich im Raum ausbreiten.

3

Keine Symptombekämpfung

Aktivkohlefilter

Gegenüber herkömmlichen Lösungen wie Duftsprays ist Geberit DuoFresh deutlich effektiver. Übelriechende Luft wird nicht einfach überlagert sondern mittels eines Aktivkohlefilters gereinigt.

4

Individuell bedienbar

Auf Knopfdruck

Die Geruchsabsaugung lässt sich bei Bedarf einschalten. Die gereinigte Luft wird über die seitlichen Lüftungsschlitze in den Raum zurückgeführt. Nach zehn Minuten stellt sie sich automatisch wieder ab; sie lässt sich jedoch auch vorher manuell ausschalten.

5

Bessere Alternative

Energieeffizient

Offene Fenster tun es auch? Geberit DuoFresh überflügelt diese herkömmliche Methode in puncto Energieeffizienz deutlich.

6

Einwurf für Spülkastenstein

Doppelte Hygiene

Geberit DuoFresh ist mit einem Einwurf für Spülkastenstein ausgestattet, der für hygienische Frische im WC sorgt.

7

Im Handumdrehen

Bedienkomfort

Der Aktivkohlefilter ist, genauso wie der Einwurf für Spülkastenstein, einfach zugänglich und kann folglich bequem ersetzt werden.

8

Alles integriert

Einfache Installation

Die speziellen Installationselemente Geberit GIS oder Geberit Duofix für DuoFresh verfügen über ein integriertes Lüftungsrohr für die Geruchsabsaugung. Einen Stromanschluss vorausgesetzt, lässt sich Geberit DuoFresh auch jederzeit nachrüsten, da alle weiteren Komponenten zusammen mit der Betätigungsplatte installiert werden.

Dicke Luft im WC ist ein echter Stimmungskiller! Aber: Gestank muss nicht sein.

Geberit bietet verschiedene Möglichkeiten an, das WC sowohl bei Neubauten und Renovationen als auch im Nachhinein mit einer wirksamen Geruchsabsaugung auszurüsten. Alle sind effektiv, sicher und umweltfreundlich.

Am Ort des Geschehens

Wie ein Dunstabzug in der Küche saugen die Lösungen von Geberit den Geruch dort ab, wo er entsteht: direkt am Ort des Geschehens, genauer gesagt direkt in der WC-Schüssel. Dadurch kann er sich gar nicht erst im Badezimmer ausbreiten. Die Luft wird in speziellen Filtern gereinigt und über einen leisen Lüfter in den Raum zurückbefördert.


Bestechend einfach: Die Luft wird durch den Spülwassereinlass direkt aus der WC-Schüssel abgesaugt, mittels Aktivkohlefilter gereinigt und dann seitlich neben der Betätigungsplatte Sigma40 wieder in den Raum zurückgeführt.

Kombinierbar mit WC-Keramiken der meisten Hersteller.


Mit dem brandneuen Monolith Plus bietet Geberit nun ein Sanitärmodul an, das nebst anderen Komfortfunktionen auch über eine leistungsfähige und nahezu geräuschlose Geruchsabsaugung mit einem besonders langlebigen Keramikwabenfilter verfügt.

Geberit Monolith Sanitärmodule


Verschiedene Modelle der Geberit AquaClean Dusch-WCs verfügen über eine automatische Geruchsabsaugung. Sobald man auf dem Dusch-WC Platz nimmt, setzt sie ein und zieht die unangenehmen Gerüche direkt in der WC-Keramik ab.

Ein bestehendes WC, auch in einer Mietwohnung, kann mit einem Dusch-WC Aufsatz besonders einfach nachgerüstet werden.

Geberit AquaClean Dusch-WCs



Viel energiefreundlicher als Lüften

Die Ökoeffizienz der Geberit Lösungen ist erheblich besser als Fensterlüften im Winter oder der Gebrauch von Duftsprays:

Eine 4-köpfige Familie lüftet täglich 4x 10 Minuten das Bad per gekipptem Fenster. Das verursacht pro Jahr einen Energieverlust von rund 44 kWh.

Mit einer Geberit Geruchsabsaugung verbraucht die gleiche Familie pro Jahr noch 2-3 kWh an Energie für den Betrieb des Absaugaggregats – rund 20-mal weniger!