Neue Justizzentren

Elektronische Urinal- und WC-Steuerungen von Geberit

Justizgebäude, Hasselt (BE)

Justizgebäude, Hasselt (BE)

Jürgen Mayer H. hat in Hasselt (BE) entlang der Gleise ein neues Justizzentrum errichtet. Das sich zwischen Designobjekt und Skulptur bewegende Gebäude trägt die eigenwillige Handschrift des Berliner Architekten. Das Justizzentrum umfasst neben Büros eine Polizeidienststelle, Gerichtssäle und eine Bibliothek der Juristischen Fakultät. Die kurvige Fassadengestaltung besteht aus unregelmässig geformten Stahlgewebe- und Glasflächen.


  • Justizgebäude, Hasselt (BE) neben der Bahn
  • Justizgebäude, Hasselt (BE), Eingang

Bauherr: SOHA Stedelijke ontwikkelingsmaatschappij, Hasselt (BE), in Kooperation mit der Gemeinde Hasselt und Euro Immo Star (BE)
Architekten: Jürgen Mayer H., Berlin (DE)
Fertigstellung: 9/2013
Installateure: Borzee nv, Heusden (BE); Peeters & Zonen nv, Bree (BE)

Justizzentrum, Eisenstadt (AT)

Justizzentrum Eisenstadt (AT)

Das neue Justizzentrum im burgenländischen Eisenstadt (AT) ist wenig spektakulär und ganz auf seine Funktion ausgerichtet. Der Bau ist Gericht und Gefängnis zugleich. Seine vorgehängte dunkelrote Metallhaut dient auch als unauffällige Vergitterung. Neben der architektonischen Qualität wurde auf die Nachhaltigkeit des Gebäudes grossen Wert gelegt. Es erfüllt die Anforderungen des Niedrigenergiestandards.


  • Justizzentrum, Eisenstadt (AT), Glasdach
  • Justizzentrum, Eisenstadt (AT), Schlafraum

Bauherr: Bundesimmobiliengesellschaft, Wien (AT)
Architekten: YF architekten, Wien (AT)
Fertigstellung: 6/2013
Installateur: BACON, Wien (AT)

Elegante Lösungen mit Vandalismusschutz

Geberit Urinalsteuerungen

Berührungslose Urinalsteuerungen von Geberit bieten den Benutzerinnen und Benutzern im halböffentlichen und öffentlichen Bereich mehr Hygiene. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass die Benutzer stets ein sauber ausgespültes und hygienisches Umfeld vorfinden. Bei hochfrequentierten öffentlichen Gebäuden muss jedoch auch eine hohe Vandalismussicherheit gewährleistet werden. Das gilt natürlich auch für die beiden neuen Bauten in Hasselt und in Eisenstadt, die umfassenden Sicherheitsbestimmungen unterliegen. Deshalb kommen hier elektronische Urinal- und WC-Steuerungen von Geberit zum Einsatz.

Die verdeckte Urinalsteuerung verbirgt sich diskret und unsichtbar hinter der Keramik. Dadurch ermöglicht sie eine freie Gestaltung des WC-Raums und schützt gleichzeitig die Technik wirkungsvoll vor gewaltsamen Beschädigungen. Ein im Siphon integrierter Sensor erkennt zuverlässig, ob das Urinal benutzt wurde und ob der Wasserstand darin zu hoch oder zu niedrig ist.