Sozialprojekt Serbien

Schulen in Kraljevo

In der Nacht auf den 3. November 2010 beschädigte ein starkes Erdbeben grosse Teile der Stadt Kraljevo. Kraljevo liegt im Zentrum von Serbien und hat rund 100'000 Einwohner. Betroffen vom Erdbeben waren auch viele Schulen, Teile von Schulgebäuden mussten geschlossen werden.

Der Zustand der Schulinfrastruktur in Kraljevo war schon vor dem Erdbeben kritisch, da in den Neunzigerjahren wegen dem Jugoslawienkrieg viele Flüchtlinge in diese Gegend kamen. Mit dem Erdbeben verschärfte sich die Situation weiter. Viele Schulen mussten die Sanierung ihrer Gebäude nun dringend angehen, so auch die beiden Grundschulen „School IV kraljevacki bataljon“ und „Svetozar Markovic“ mit über 2'000 Schülerinnen und Schülern sowie 120 Lehrpersonen.

Die sieben sanitären Räume in den beiden Schulen wurden im 2011 komplett erneuert. Geberit plante und realisierte die Renovation und Neuausrüstung mit 20 WCs, 11 Urinalen und 18 Waschtischen. Das Projekt wurde von Geberit Belgrad (RS) eingereicht. Die Kollegen in Serbien trieben das Projekt gemeinsam mit den lokalen Behörden und einem Planungspartner voran. Zusätzlich unterstützten Geberit Mitarbeitende aus der Schweiz und Deutschland das Projekt auf der technischen Seite. Ende Juni 2011 war ein Geberit Team mit elf Personen für zwei Wochen vor Ort, um die Sanierungsarbeiten durchzuführen.