Helvetas und Geberit

Gemeinsam für sauberes Trinkwasser

Helvetas und Geberit haben anlässlich der Lancierung der neuen Helvetas-Kampagne im Frühling 2010 eine langfristige Partnerschaft vereinbart. Die Kampagne verfolgt das Ziel, bis Ende 2013 einer Million Menschen in den ärmsten Regionen der Welt Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grundversorgung zu verschaffen

Helvetas ist eine der bedeutendsten Schweizer Entwicklungsorganisationen, die sich in 18 der ärmsten Länder für eine nachhaltige Verbesserung der Lebensgrundlage benachteiligter Menschen einsetzt. Die Wasserversorgung und der Bau von Latrinen gehören zu den wichtigsten Aufgaben von Helvetas. Beides ist elementar für ein würdiges Leben und insbesondere für die Gesundheit der Menschen.

Einbezug der Lokalbevölkerung

Die Entwicklungsprojekte von Helvetas werden immer gemeinsam mit der Bevölkerung durchgeführt, um eine möglichst nachhaltige Wirkung zu erzielen. Für den Bau von Brunnen und Latrinen werden lokale Unternehmen beauftragt - dadurch leistet Helvetas einen wichtigen Beitrag an die Entwicklung des Privatsektors. Auf Dorfebene bildet Helvetas zudem Wasserkomitees aus, welche die Trinkwasseranlagen selbständig betreiben und unterhalten. Und die Bevölkerung wird über die Zusammenhänge zwischen Wasserqualität, Hygiene und Gesundheit aufgeklärt.

Lanjährige Erfahrung

Helvetas engagiert sich in rund einem Dutzend ihrer Partnerländer in Afrika, Asien und Lateinamerika im Bereich Wasser- und Sanitärversorgung. Unter anderem in Mosambik, wo sie seit 1979 im Norden des Landes über 2000 Brunnen gebaut oder saniert und damit einer Million Menschen zu sauberem Trinkwasser verholfen hat. Dafür hat Helvetas 2008 den Energy Globe Award vom ehemaligen UNO-Generalsekretär Kofi Annan erhalten.

Gemeinsames Ziel

Als Kampagnenpartner unterstützt Geberit das Engagement von Helvetas und damit das nachhaltige Entwicklungsziel der UNO im Bereich Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung. Die Zusammenarbeit mit Helvetas bietet Geberit die Gelegenheit, das gesellschaftliche Engagement zu vertiefen.