"Ich erarbeite organische Wachstumsinitiativen und setze diese in internationalen Wachstumsmärkten um."

Marc Zimmermann, Business Development Manager

Geberit International Vertriebs AG, Rapperswil-Jona, Schweiz

Bevor ich 2001 zu Geberit kam, habe ich einige Jahre als Spengler und Sanitär-Installateur gearbeitet und mich dann zum Sanitär-Ingenieur weitergebildet.

Bei Geberit bin ich heute – nach verschiedenen Funktionen am Standort in Jona, China und Südafrika – als Business Development Manager tätig und für das OGI-Projekt (OGI = organic growth initiative) in Russland zuständig. Dabei geht es in erster Linie darum, wie wir Geberit in diesem Wachstumsmarkt mit den richtigen Produkten erfolgreich positionieren und weiter aufbauen können. Zusammen mit dem lokalen Geschäftsführer bin ich für die Umsetzung im Markt Russland verantwortlich und reise regelmässig nach St. Petersburg und Moskau. Zudem unterstütze ich unsere Niederlassung in Südafrika in strategischen Projekten.

Das Reizvolle an meiner Arbeit ist, dass man sich über die guten Fach- und Marktkenntnisse hinaus auch mit den kulturellen Begebenheiten auseinandersetzen muss. Denn um die Mitarbeiter vor Ort erfolgreich unterstützen zu können, ist es wichtig, die unterschiedlichen Kulturen und ihre Mentalitäten zu verstehen. Es gibt viele Gründe, warum ich gerne bei Geberit arbeite. Vor allem die Internationalität hat mich immer begeistert. In den zehn Jahren, in denen ich für das Unternehmen arbeite, konnte ich in 30 Ländern an Projekten mitarbeiten oder habe sie geleitet. Am Hauptsitz arbeite ich bei der Umsetzung der Projekte mit allen internen Bereichen, vom Marketing und Projektleitung bis hin zu Produktentwicklung und Vertrieb, eng zusammen. Das macht meine Arbeit so spannend und vielseitig.