"Ich suche täglich nach innovativen Problem- lösungen; Routinearbeit gibt es bei mir nicht."

Agnieszka Kopczynska, Entwicklungsingenieurin

Werkstofftechnik, Technologie und Innovation, Geberit International AG, Rapperswil-Jona

Vor meinem Wechsel zu Geberit im Frühjahr 2011 habe ich zweieinhalb Jahre für ein Technologieunternehmen in Rapperswil-Jona gearbeitet.

Geberit erlebe ich als Unternehmen, das sowohl innovativ wie auch bodenständig ist und einen hohen Qualitätsanspruch hat. Diese Aspekte haben mich überzeugt, als ich mich dazu entschlossen habe, zu wechseln. Es passt alles perfekt zusammen: mein Profil, meine Stelle und das gute, kollegiale Arbeitsklima.

In der Abteilung für Werkstofftechnik bin ich als Entwicklungsingenieurin für die Entwicklung und Bereitstellung von werkstofftechnischen Grundlagen für die bestehenden und zukünftigen Geberit Produkte verantwortlich. Zudem beschäftige ich mich mit dem Materialportfolio „Thermoplastische Elastomere“. In meinem Tagesgeschäft muss ich vor allem anwendungstechnische und produktbezogene Probleme lösen. Fast täglich erhalte ich aus unseren weltweiten Standorten Anfragen zu Materialproblemen.

Mein grosser Wunsch, in der Entwicklung zu arbeiten, ist hier in Erfüllung gegangen. An meiner Arbeit schätze ich besonders, dass sie aus einer guten Mischung aus Theorie, Praxis und Entwicklungsaufgaben besteht und unser Bereich für Experimente sehr gut ausgestattet ist.